Analyse fünf nationaler Reformprogramme 2012 zur Erreichung der Zielsetzungen der Union im Bereich Gender Equality (Beratung, 2012)

Das Europäische Parlament hat eine Studie in Auftrag gegeben, um anhand von 5 Mitgliedstaaten zu evaluieren, ob ein Fortschritt der EU Richtung Gleichstellung entlang der EU-weiten Gleichstellungsziele auszumachen ist (im Kontext der so geannten EU2020 Strategie) und welche Empfehlungen für die politische Ebene abzuleiten sind, diesen Prozess weiter voranzutreiben. Als eines dieser 5 Mitgliedstaaten wurde Österreich ausgewählt. Die Aufgabe von L&R Sozialforschung war es, die inhaltliche Expertise für diese vergleichende Analyse seitens Österreichs zu erarbeiten. 

MitarbeiterInnen: Nadja Bergmann, Claudia Sorger

AuftraggeberIn: Europäisches Parlament: Ausschuss für die Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter, FEMM; Fondazione Giacomo Brodolino - Italien

Status: beendet