Aus- und Weiterbildung

Das Feld der Aus- und Weiterbildung ist ein sehr breites und reicht von der schulischen Erstausbildung oder der klassischen Lehrausbildung über ergänzende Ausbildungen im Rahmen von „AusBildung bis 18“ (überbetriebliche Lehrausbildung, AusbildungsFit etc.), die tertiäre Ausbildung bis zur (beruflichen) lebensbegleitenden Aus- und Weiterbildung.

Der Fokus der von L&R Sozialforschung durchgeführten Forschungen und Evaluierungen in diesem facettenreichen Themenbereich liegt zum einen auf berufsbezogenen Aspekten von Aus- und Weiterbildung. Zum anderen ist die Arbeitsmarkt- und Sozialintegration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach der Absolvierung von bildungs- und arbeitsmarktpolitischen Angeboten ein zentrales Forschungsinteresse. Weitere inhaltliche Schwerpunkte von Studien sind:

  • Evaluierung von Ansätzen zum Ausgleich von Benachteiligungen bestimmter Gruppen am Arbeitsmarkt durch Aus- und Weiterbildung
  • Erhebung betrieblicher Weiterbildungsbedarfe aus Sicht der Beschäftigten wie auch Unternehmen
  • Wirkungsweise von Programmen zur Förderung spezifischer Qualifikationen auf die nachfolgenden Karriereverläufe der Teilnehmenden
  • Wandel von Anforderungen an Aus- und Weiterbildungsangebote im Zuge der Digitalisierung

Neben der Programm-Evaluierung und der Erforschung von Weiterbildungsbedarfen arbeitet L&R Sozialforschung auch in unterschiedlichen Beratungs- und Entwicklungsprojekten rund um Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, wie etwa dem Aufbau von Arbeitsstiftungen.

Aktuelle Projekte aus diesem Themenbereich
DigiTyps - Entstereotypisierung von Berufsbildern und Ausbildungskonzepten im digitalen Wandel
EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR) - Menschen und Qualifikationen
Unternehmensbefragung im Rahmen des Projektes "DigiUP4.0"
Evaluierung der Anlaufstellen für Personen mit ausländischen Qualifikationen im Zeitraum 2017-2020
ResilianceWorks - Maßnahmen zur Radikalisierungsprävention & Resilienzsteigerung von Jugendlichen in Angeboten zur Arbeitsmarktintegration
Evaluierung des Fachkräftestipendiums
Begleitevaluierung zum Projekt 'Individuelle Studienunterstützung für Studierende mit Beeinträchtigung' (ISU)
Gleichstellungswirkung von AMS-Angeboten
Evaluierung des Landesziels 2018: Zusätzliche Lehrstellen für das Burgenland, Gewinnung von neuen oder inaktiven Lehrbetrieben, sowie Evaluierung der Auswirkungen auf den burgenländischen Arbeitsmarkt
danube@work: Digitalisierung der Arbeitswelt? Auswirkungen auf zentrale Branchen in den Staaten Bulgarien, Rumänien, Serbien und Österreich