Arbeit, Arbeitsmärkte und Arbeitsmarktpolitik

Auch wenn Normalarbeitsverhältnisse erodieren, die Beschäftigungsquote deutlich unter den Werten der 1970er Jahre liegt und sich da und dort noch andere Anzeichen für eine „post-work-society“ abzeichnen, lassen sich die sozialen Zusammenhänge in Österreich immer noch am besten als Arbeitsgesellschaft beschreiben. Erwerbsarbeit kann als Ticket zur gesellschaftlichen Teilhabe beschrieben werden und nimmt in der Lebenswelt der Beschäftigten eine wichtige Rolle ein. L&R Sozialforschung ist spezialisiert auf die Erforschung dieser zentralen gesellschaftlichen Sphäre, wobei in der aktuellen Forschung vor allem folgende Themenschwerpunkte im Mittelpunkt stehen:

  • Wandel der Arbeitswelt
  • prekäre Beschäftigungsverhältnisse
  • geschlechtsbezogene Ungleichheiten in der Arbeitswelt

In diesem Kontext steht die Beantwortung folgender Fragen im Vordergrund: Wie wirkt sich der technologische Wandel auf den Arbeitsalltag von Beschäftigten aus? Welche Auswirkungen hat die zunehmende Prekarisierung für die Betroffenen und welche Folgen haben diese Umwälzungen für bestehende Genderungleichheiten?

Veränderungen der Arbeitsgesellschaft sind immer auch Ergebnis der Gestaltungschancen, die sich für Erwerbspersonen, Unternehmen, Sozialpartner und Politik eröffnen. Im Zuge der arbeitsmarktpolitischen Forschung von L&R Sozialforschung geht es daher auch darum, Optionen für die Gestaltung des Wandels der Arbeitsgesellschaft und dessen Folgen für die beteiligten Akteur*innen aufzuzeigen. Im Fokus von Forschungsaufträgen in diesem Bereich steht beispielsweise die Erarbeitung von arbeitsmarkt- und beschäftigungspolitischen Strategien.

Studien von L&R Sozialforschung in diesem Themenbereich untersuchen auch die Erfolge von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und Programmen. Dies beinhaltet sowohl die Analyse von Beschäftigungswirkungen wie auch der fiskalischen Effekte von Förderinstrumenten oder -programmen. Ergebnisse dieser Evaluierungen bilden die Grundlage für eine Optimierung arbeitsmarktpolitischer Interventionen.

Aktuelle Projekte aus diesem Themenbereich
Onlinebefragung für Film- und Musikschaffende
Begleitende Evaluierung U25 - Wiener Jugendunterstützung
Doppelte Fragilität: Die Care-Krise in der Corona-Krise
Evaluierung der burgenländischen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen
DIGI-O: Offensive für neue Arbeit durch Digitalisierung in der österreichisch-ungarischen Grenzregion
Lohn- und Sozialdumping in Österreich. Eine Studie vor dem Hintergrund der 10-jährigen Arbeitsmarktöffnung
Zugangsverluste bei amp. Maßnahmen
Evaluierung des Fachkräftestipendiums
Expertise: Gleichstellungsrelevante Beschäftigungseffekte der Digitalisierung
Kind & Job ? Wie schaffen Sie das? Auswertung der offenen Antworten der Online-Befragung