ENGLISH VERSION
 erweiterte Suche  

Lechner, Reiter & Riesenfelder
Sozialforschung OG, Wien

Studie über die integrierte Bereitstellung von Sozialdiensten zur Aktivierung von MindesteinkommensempfängerInnen auf dem Arbeitsmarkt - Erfolgsfaktoren und Reformprozesse (Forschung, 2016-2017)

Das Forschungsprojekt wurde unter der Leitung von Eftheia, einem belgischen Forschungsinstitut, welches immer wieder im Auftrag von DG Employment sozialpolitische Reformen auf Länderebene analysiert, durch L&R Sozialforschung in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz durchgeführt. Es handelt sich um eine Fallstudie über Österreich, die die Einführung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) im Hinblick auf die Zusammenführung von Dienstleistungen für Arbeitslose und MindestsicherungsbezieherInnen betrachtet.

Im gesamten Projekt wurden Reformpfade einzelner Länder in den Phasen vom Agenda-Setting über die Entscheidungsfindung zum Monitoring bis hin zur Evaluierung sowie Weiterentwicklung erforscht und dargestellt. Für nähere Projektinformationen klicken Sie bitte hier.

Klicken Sie bitte hier um den Endbericht und weitere Informationsbroschüren herunterzuladen.

MitarbeiterInnen: Nadja Bergmann, Lisa Danzer, Petra Wetzel, Bettina Leibetseder

AuftraggeberIn: Eftheia

Status: beendet


Downloads:
KE-02-18-644-EN-N.pdfKE-02-18-644-EN-N.pdf
KE-04-18-545-EN-N.pdfKE-04-18-545-EN-N.pdf

 


©2019 L&R Sozialforschung | Datenschutzerklärung | Letzte Aktualisierung 15.04.2019