ENGLISH VERSION
 erweiterte Suche  

Lechner, Reiter & Riesenfelder
Sozialforschung OG, Wien

ESF Umsetzungskonzept "Gleichstellung von Frauen und Männern im ESF-OP 2014-2020" (Beratung, 2016-2017)

In Österreich besteht keine umfassende Gleichstellung von Frauen und Männern. Gender Gaps liegen in vielerlei Hinsicht vor. Trotz der vergleichsweise hohen Erwerbsbeteiligung von Frauen in Österreich, die generell bezogen auf eine eigenständige Existenzabsicherung sowie Aufteilung der Erwerbsarbeit positiv zu beurteilen ist, können eine Vielzahl von gleich-stellungspolitischen Schieflagen ausgemacht werden. Das ESF OP 2014-2020 sieht daher vor, dass in Österreich ESF-Pilotprojekte entwickelt werden, welche die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt fördern.

L&R Sozialforschung erarbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz dazu die inhaltlichen Eckpunkte für diese Pilotprojekte. Dazu wird im Rahmen einer vorbereitenden Analyse die Angebotslandschaft gescannt, Nischen identifiziert, in denen im Rahmen des ESF innovative Projekte umgesetzt werden können und internationale Beispiele als Anregung analysiert und gemeinsam mit den österreichischen Stakeholdern diskutiert.

Ziel ist es, zentrale inhaltliche Eckpunkte eines Förderkonzeptes im Bereich Gleichstellung zwischen Frauen und Männern herauszuarbeiten. Darauf aufbauend wird ein Förderkonzept entwickelt, das der Verwaltungsbehörde als Grundlage für Calls zum Einreichen von Projektkonzepten dient.

MitarbeiterInnen: Nadja Bergmann, Ferdinand Lechner, Petra Wetzel

AuftraggeberIn: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Status: beendet


 


©2019 L&R Sozialforschung | Datenschutzerklärung | Letzte Aktualisierung 14.02.2019