ENGLISH VERSION
 erweiterte Suche  

Lechner, Reiter & Riesenfelder
Sozialforschung OG, Wien

Wiedereinstiegsmonitoring Österreich und Bundesländer (Forschung, 2014-2015)

Das Untersuchungsdesign der Studie orientierte sich an der ersten Fassung des Wiedereinstiegsmonitorings der Arbeiterkammer Wien aus dem Jahre 2012. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie in Österreich Erwerbsverläufe rund um die Elternkarenz beschaffen sind und welche Veränderungen und Trendverschiebungen sich im Beobachtungszeitraum der Kohorten 2006 bis 2012 bei Personen in bzw. mit Kinderauszeit beobachten lassen.
Im Gegensatz zur ersten Fassung war es nun erstmals möglich, sowohl die spezifische Gruppe der Alleinerzieherinnen zu behandeln, als auch Aussagen zum Zusammenhang mit Kinderbetreuungsbezugs-Modellen zu treffen. Darüber hinaus konnte erstmals das Paarverhalten analysiert werden, das bedeutet, spezifische Modelle der partnerschaftlichen Teilung konnten auf ihre Wirkung auf das Wiedereinstiegsverhalten hin untersucht werden.
Die Studie beinhaltet sowohl österreichweite als auch bundeslandspezifische Ergebnisse zum Wiedereinstiegsverhalten von Personen mit Kinderauszeit.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

MitarbeiterInnen: Andreas Riesenfelder, Lisa Danzer

AuftraggeberIn: Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Status: beendet

Weitere Aktivitäten in diesem Projekt:

Wiedereinstiegsmonitoring Wien und Österreich (Forschung, 2012-2013)

Downloads:
Studie_WiMon_2006_2012_GESAMT_20150617.pdfStudie_WiMon_2006_2012_GESAMT_20150617.pdf
WIMON_Oesterreich_Datenband_2006-2012_(Oe_43)_(3).pdfWIMON_Oesterreich_Datenband_2006-2012_(Oe_43)_(3).pdf

 


©2016 L&R Sozialforschung | Letzte Aktualisierung 23.06.2016