ENGLISH VERSION
 erweiterte Suche  

Lechner, Reiter & Riesenfelder
Sozialforschung OG, Wien

Arbeitsgemeinschaft Kroatien (Beratung, 2008)

Die arbeitsmarktpolitische Zusammenarbeit zwischen Österreich und Kroatien kann mittlerweile auf eine mehr als dreijährige Erfahrung zurückgreifen. Das grundlegende Ziel dieser Kooperation ist die Unterstützung des kroatischen Arbeitsmarktservice und dem zuständigen Arbeitsministerium beim Aufbau moderner institutioneller Strukturen, die den gegenwärtigen Entwicklungsanforderungen in Kroatien entsprechen und an den europäischen Vorgaben orientiert sind. Seit Oktober 2007 werden diese Aktivitäten auf der Basis eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit mit dem kroatischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Unternehmertum abgeschlossenen Verwaltungsabkommens durchgeführt.
Das Institut L&R Sozialforschung ist seitens des BMWA bzw. BMASK damit beauftragt, die Arbeitsmarktzusammenarbeit mit Kroatien zu planen, zu leiten und durchzuführen. Je nach Bedarf werden auch andere Durchführungspartner eingebunden, beispielsweise das Berufsförderungsinstitut oder das WIFI. Wesentliche Aktivitäten in diesem Zusammenhang sind

MitarbeiterInnen: Thomas Eglseer, Walter Reiter

AuftraggeberIn: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Status: beendet


 


©2014 L&R Sozialforschung | Letzte Aktualisierung 22.10.2014